< Rückblick: Kostenloser 16-Stunden Erste-Hilfe-Kurs
09.12.2016 12:09 Alter: 196 days
Kategorie: Allgemeines Allgemeines

Gemeinderat Toni Kladler als Rettungsführerschein-Ausbildner


Die Autos vom Samariterbund Traiskirchen-Trumau sind alles andere als handliche PKWs- um die bestmögliche, präklinische Versorgung von Patienten in Traiskirchen zu gewährleisten braucht man Medizinprodukte und Gerätschaften, die eine Menge Platz benötigen.

Auf Grund dessen benötigt man eben große- und vor allem schwere Autos. Um diese mit Blaulicht und Folgetonhorn lenken zu dürfen bedarf es einer vereinsinternen Ausbildung, Erfahrung und einen Führerschein der Klasse B. 

Da die Autos jedoch immer schwerer werden, ist der normale PKW-Führerschein zu wenig. Da das Rettungssystem in Österreich zu größtem Teil aus Freiwilligen besteht (das ist weltweit einzigartig!) gibt es eine Zwischenlösung für Rettungsdienste und auch Feuerwehren, um den Freiwilligen die Mühen und vor allem Kosten eines C-Führerscheins zu ersparen.

Es wurde der Rettungsführerschein auf den Plan gerufen. Mit diesem Rettungs-spezifischen Dokument darf man Rettungsfahrzeuge auch über 3,5t bis 5,5t lenken.

Unser Gemeinderat und erfahrener Sanitäter Toni Kladler-der selbst den Rettungsführerschein absolviert hat- hat nun die Ausbildung zum Trainer für Rettungsführerscheine bestanden. In Zukunft wird er sich um die Schulungen unserer Sanitäter diesbezüglich kümmern.

 

Toni- wir gratulieren zu der Ausbildung
und wünschen dir motivierte Fahrschüler!  
-Frei Hilf!