< Fahrzeugweihe
05.09.2016 09:22 Alter: 1 year
Kategorie: Allgemeines Allgemeines

Investition in die Zukunft


Diesen Sommer konnten die beiden ehrenamtlichen Sanitäter Natalie Balke und Harald Bahner sowie Markus Hubbauer ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter abschließen.

Alle drei Sanitäter sind schon seit einigen Jahren als Rettungssanitäter für den Samariterbund Traiskirchen-Trumau im Dienst. Durch die Ausbildung zum Notfallsanitäter erhalten sie weitreichendere Kenntnisse in der präklinischen Notfallmedizin und praktische Fertigkeiten zur Behandlung von Notfallpatienten. Die Ausbildung dauerte ein knappes Jahr in denen sie neben einem Theorieblock auch Praktika in Spitälern und auf Notarztmitteln des Samariterbundes sowie des Roten Kreuzes absolvierten.

Außerdem bestand Adrian Wagner parallel dazu die Ausbildung zur Notfallkompetenz Venenzugang vergangene Woche. Er ist nun darauf geschult, Symptome von Notfallpatienten effizienter durch bestimmte Medikamente und Algorithmen zu behandeln. Diese Ausbildung stellt eine der höchsten Ausbildung österreichweit im Sanitätsdienst dar!

Durch eine beginnende, landesweite Umstellung im Notarztdienst sind die Sanitäter in ihren Arbeitstechniken mehr gefordert und transportieren einen Notfallpatienten mit einem Arzt im eigenen Rettungswagen- früher geschah dies in einem Notarztwagen der eine eigene Besatzung vorwies.

Mit Felix Pfaffelmayer, der seine Notfallsanitäter beim österreichischen Bundesheer absolviert hat, sind nun bereits 5 Sanitäter als Notfallsanitäter beim ASB Traiskirchen-Trumau im Dienst.

Auch dieses Jahr stellen sich wieder zwei unserer Sanitäter der Ausbildung zum Notfallsanitäter, um auch in Zukunft die beste Versorgung der Traiskirchner Bevölkerung sicherzustellen.

Der Samariterbund Traiskirchen-Trumau ist stolz auf seine Absolventen und wünscht Ihnen alles Gute- Frei Hilf!